Beschreibung
Der Ursprung der Traube ist sehr vage, ausgehend von der Gemeinde Prosecco in Friaul-Julisch-Venetien hat sich die Rebe vor allem im Veneto, besonders in den Hügeln von Conegliano und Valdobbiadene verbreitet. Die Ernte findet üblicherweise Mitte September statt. Danach erfolgt die für Weißweine typische Vinifikation – bei kontrollierter Temperatur im Stahltank. Die zweite Vergärung erfolgt ebenfalls im Stahltank nach der Charmat-Methode. Das Ergebnis ist ein charaktervoller Wein mit ausgewogener Säure und vielschichtigen fruchtig-floralen Aromen.


Sensorik
FARBE: Helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen
GERUCH: Fruchtig, Anklänge von gelben Äpfeln und Birnen, Wiesenblumen
GESCHMACK: Trocken und leicht mit angenehm lebendiger Säure, elegant
QUALITÄTSSTUFE: DOC Treviso
JAHRGANG: Jahrgangswein
ERHÄLTLICHES FLASCHENFORMAT: 0.75 l
REBSORTE: Glera
ALKOHOLGEHALT: 11 % vol.
SERVIERTEMPERATUR: 8-10°C

VINIFIKATION:
Schonende Traubenpressung und kontrollierte Gärung bei 18 °C, verbleibt bis zur zweiten Fermentation nach der Charmat-Methode im Stahltank.

Harmoniert besonders gut mit der leichten Sommerküche, Fischspeisen, aber auch mit fruchtigen Desserts

PROSECCO DOC EXTRA DRY NADAL